VR4 Mind&Motion

Projektstart
01.09.2019

Projektende
31.08.2021

Projektstatus:
laufend

Ziel dieses Projektes ist es, Menschen mit Demenzerkrankungen mit Unterstützung durch Virtual Reality altersangepasst zu trainieren und durch VR-Content zu fördern. Dies erfolgt mittels Tragen einer VR-Brille, die beim Training auf Geräten zum Einsatz kommt und während des Trainierens visuelle 360 Grad Videos (Wald,-Strand-, Wiesenlandschaft, …) vor den Augen der AnwenderInnen darstellt. Das Training fördert die Aktivität. Das Training mit VR-Brille wird für mehr Spaß, soziale und körperliche Aktivität der Teilnehmer sorgen.

 

Virtuelle Realität zur therapeutischen Unterstützung von Menschen mit Demenz durch filmische Inhalte.

 

• allgemeine biografische Erinnerung

• Aktivierung von Körper und Geist

• Verbesserung des Gemütszustands

• Mögliche Reduktion der Medikation

• Entlastung der BetreuerInnen/PflegerInnen

• Motivation zu eigenständigen Bewegungs-, Entspannungs- und Atemübungen

• Verbesserung der Behandlungsadhärenz

 

Erfolgsparameter:

• Verbesserung/Erhaltung der Mobilität

• Verbesserung/Erhaltung Gleichgewicht

• Erhaltung Anteil Muskelmasse

• Verbesserung der jeweiligen Situation der Pflegenden Angehörigen

• Mögliche Entspannung der ZG (Herzratenvariabilität ...)

• Kognitive Testung der TeilnehmerInnen (Demenzdiagnostik)

Projektpartner

LIFEtool gemeinnützige GmbH - computer aided communication zur Website
Netural GmbH zur Website