STERISCOPE (nationales FFG-Projekt - genehmigt)

29.10.2015

Thema: Entwicklung neuartiger Kunststoffe und eines Niedertemperatur-Sterilisationsverfahrens für Medizinprodukte (Endoskope).

Projektdauer: April 2013 – März 2015 (Verlängerung bis Juli 2015 wird beantragt)

Projektpartner: Medizintechnik-Cluster (AT), European Cleaning and Hygiene Technology Research Association e.V., wfk – Cleaning Technology Institute, Montanuniversität Leoben (MUL), Lehrstuhl für Kunststoffverarbeitung

Projektvolumen: € 488.000

Status: Endbericht bis Ende Oktober

Nachfolgeprojekt: Neuantrag „Pyrosteril“ unter MTC-Projektleitung eingereicht; Zielsetzung des Projektes „PyroSteril“ ist die Entwicklung eines neuartigen Prozesses für die quantitative Depyrogenisierung und gleichzeitige Sterilisation von Medizinprodukten, auf der Basis von hochkomprimiertem, überkritischem Kohlendioxid (SCCO2) sowie die Entwicklung von CO2-durchlässigen Materialien.