Innovation Day one: GE Healthcare

Gemeinsam zu Ergebnissen kommen!

© Business Upper Austria
© Business Upper Austria

22.05.2019

Wenn Unternehmen aus der Medizintechnik ihre Tore öffnen und mit Experten aus der Branche ihre aktuellen Problemstellungen diskutieren, dann ist wieder Innovation Day. Bereits zum dritten Mal fand am 30. April 2019 das spannende Format des Medizintechnik-Clusters der oö. Standortagentur Business Upper Austria statt – diesmal beim Ultraschallgeräte-Hersteller GE Healthcare in Zipf.

GE Healthcare steht für innovative drei- und vierdimensionale Ultraschallgeräte für Gynäkologie und Geburtshilfe. Mehr als 230 Millionen werdende Eltern und Familien haben bereits von den Hightech-Geräten profitiert. Damit das auch in Zukunft so bleibt, arbeiten die Entwickler von GE Healthcare kontinuierlich an der Weiterentwicklung nicht nur der Produkte, sondern auch der Prozesse im Unternehmen.

 

Die Teilnehmer aus Forschung und Wirtschaft hatten die Gelegenheit, an einem Nachmittag den digitalen Innovationsprozess mitzudenken, über die Chancen der Automatisierung in unterschiedlichen Gestaltungsfelder der Produktion zu reflektieren und Input zu Themen der Hygiene und Nachhaltigkeit zu geben. „Wenn auch nur ein paar dieser Denkanstöße und Ideen zu weiteren Schritten führen, war der Tag für GE ein voller Erfolg.“ so Roland Rott, General Manager Women’s Health Ultrasound & IT von GE Healthcare. „Wir werden mit einigen Teilnehmern in Kontakt bleiben mit dem Ziel weitere Schritte zu evaluieren und planen.“

 

Die Vorteile des Formats liegen auf der Hand: vorhandene Problemstellungen lassen sich gemeinsam neu denken. Die unterschiedlichen Lösungsansätze der Teilnehmer ändern den Blickwinkel auf die Aufgabenstellung und führen zu neuen Kooperationen. Der Medizintechnik-Cluster versteht es als seine Hauptaufgabe, seine Partnerunternehmen in Formaten dieser Art zusammenzuführen und Kooperationen anzustoßen.

 

Die Teilnehmer nutzten dann auch begeistert die Gelegenheit, ausführlich mit den Branchenvertretern zu diskutieren und mögliche neue Geschäftsbeziehungen anzubahnen. Der nächste Innovation Day findet im Frühjahr 2020 statt.

© Business Upper Austria
© Business Upper Austria
© Business Upper Austria
© Business Upper Austria
© Business Upper Austria
© Business Upper Austria
© Business Upper Austria
© Business Upper Austria