MTC-Partner. News

Als MTC-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unternehmens-News* kostenlos in unserem MedTech-Netzwerk zu präsentieren! Senden Sie uns Ihre Unternehmens-News (z.B.: Produktinnovationen, Auszeichnungen, Referenzen...) per Mail!


Wir benötigen hierfür von Ihnen: 

  • Aktuelle Presseaussendung in Word oder pdf
  • Aussagekräftige Headline
  • Informationen in einer Kurzversion 
  • Dazu jeweils ein Fotos und/oder Logo/Grafik, inkl. Beschreibung/Bildtext und Quellenangabe


Gerne bewerben wir auch Ihre Veranstaltungen & Weiterbildungsprogramme!
Möglichkeiten und Preise finden Sie hier.

*Die finale Auswahl und Veröffentlichung der übermittelten redaktionellen Beiträge obliegt dem Medizintechnik-Cluster. Der MTC behält sich das Recht vor, übermittelte Beiträge nicht zu veröffentlichen. Sollte der MTC der Ansicht sein, dass der übermittelte redaktionelle Beitrag reinen Werbecharakter hat, besteht die Möglichkeit einer kostenpflichtigen Veröffentlichung. In diesem Falle nimmt der MTC für eine detaillierte Abstimmung mit dem jeweiligen Unternehmen Kontakt auf.

nora systems - Klinik Floridsdorf Wien © Markus Bachmann
© Markus Bachmann

Kautschuk fürs „Gesundheitshaus der Zukunft“

nora Böden unterstützen im modernsten Krankenhaus Europas das Wohlfühlambiente

16.01.2020

„Patient comes first"! Die PatientInnen stehen an erster Stelle – dies war der Grundsatz beim Neubau der Klinik Floridsdorf in Wien. Für ein patientInnenenzentriertes Ambiente mit Wohlfühlcharakter wird im modernsten Spital von Wien und einem der zukunftsweisenden Krankenhäuser Europas viel getan: Das reicht von der Unterbringung in lichtdurchfluteten Ein- oder Zweibettzimmern über Erholungsmöglichkeiten im Außenbereich mit mehreren Gärten bis hin zu Einrichtungsgegenständen, welche die Privatsphäre unterstützen – wie der eigens für die Klinik Floridsdorf entworfene mobile Schrank, der die PatientInnen auf ihren Wegen durch das Krankenhaus begleitet.


Künstliche Intelligenz zur Analyse medizinischer Bilddaten

ein gemeinschaftliches Projekt der Studiengänge Informationstechnik & System-Management & Biomedizinische Analytik

14.01.2020

Innovative bildgebende Verfahren im Bereich Life-Sciences haben das Potential die Analyse von Bilddaten, und somit schließlich die Diagnostik nachhaltig zu revolutionieren. Um die enormen digitalen Datenmengen optimal im Sinne der Diagnosegenauigkeit und somit der Patientensicherheit nutzen zu können, werden automatisierte Methoden der Bildanalyse in Zukunft unabdingbar sein.


Logo oxaion © oxaion gmbh

Cloud-ERP für die Medizintechnik und Finanzierungskonzepte für Unternehmen

14.01.2020

Kunden aus der Medizintechnik können oxaion auch über ein entsprechendes Mietmodell direkt in einem Rechenzentrum hosten. Die Einstiegsversion oxaion easy ist vorkonfiguriert, schnell einsetzbar und bietet sämtliche für Medizintechnik-Unternehmen und deren Zulieferer erforderlichen Kernfunktionalitäten.


Neuer Partner: RÜBIG GmbH & Co KG

13.01.2020

Die RÜBIG-Gruppe, gegründet 1946 als Gesenkschmiede, besteht heute aus den drei Divisionen Anlagentechnik, Härtetechnik und Schmiedetechnik. Das aus dem einzigartigen Synergieeffekt gewonnene, technische Know-how, gepaart mit unternehmerischem Geschick und einem vernünftigen Maß an Risikobereitschaft, qualifizieren RÜBIG heute als Global Player in der Metallindustrie.


klimaaktiv-Preisübergabe - Auszeichnung durch das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT): Klaus Stummer, Roland Gumpoltsberger, MSc (Energiemanager SANTESIS), Manfred Steinacher und BMNT-Sektionschef Dr. Jürgen Schneider © APA/Schedl
klimaaktiv-Preisübergabe - Auszeichnung durch das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT): Klaus Stummer, Roland Gumpoltsberger, MSc (Energiemanager SANTESIS), Manfred Steinacher und BMNT-Sektionschef Dr. Jürgen Schneider © APA/Schedl

Energieeffizienz-Projekt am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern mit Unterstützung von SANTESIS umgesetzt

13.01.2020

Am 26.11.2019 fand die 12. klimaaktiv Fachtagung und Auszeichnungsveranstaltung für energieeffiziente Betriebe in Wien statt. Dabei wurde das Ordensklinikum Linz BHS für die Umstellung der Feuchteregelung bei den Lüftungsanlagen und dem Zusammenschluss der einzelnen Kältekreisläufe zu einem Kälteverbund ausgezeichnet.


Logo Lung-Diagnostics GmbH

Neuer Partner: Lung-Diagnostics GmbH

Künstliche Intelligenz für eine optimierte Diagnose = Lungengesundheit digitalisiert

18.12.2019

Wir liefern ein innovatives Lungenfunktionstest-System für eine zuverlässigere und schnellere Diagnose von Lungenerkrankungen am point-of-care.


DS AUTOMOTION hat seine Wurzeln in der Automotive-Branche. Neben frei navigierenden FTS für Intralogistik-Anwendungen spielen dort spurgeführte Systeme für die flexible Montage eine tragende Rolle, sowohl für den klassischen Antriebsstrang als auch – wie hier – für Hochvolt-Speicher für die E-Mobilität. © DS AUTOMOTION
DS AUTOMOTION hat seine Wurzeln in der Automotive-Branche. Neben frei navigierenden FTS für Intralogistik-Anwendungen spielen dort spurgeführte Systeme für die flexible Montage eine tragende Rolle, sowohl für den klassischen Antriebsstrang als auch – wie hier – für Hochvolt-Speicher für die E-Mobilität. © DS AUTOMOTION

Die große FTS-Vielfalt von DS AUTOMOTION auf der LogiMAT 2020

FTS-Zukunft auf Basis von 35 Jahren Erfahrung

10.12.2019

Neben der Live-Vorführung von zwei unterschiedlichen Fahrerlosen Transportfahrzeugen in enger Zusammenarbeit erwartet Besucher in Halle 2, Stand D04 eine digitale Gesamtschau des breiten Spektrums unterschiedlichster Fahrerloser Transportsysteme des Herstellers aus Linz. Mit 35 Jahren Erfahrung, hunderten Installationen und laufender Weiterentwicklung an der Spitze von Trends und Technologie zählt dieser zu den weltweit führenden FTS-Anbietern.


Team AVI Systems und SCCH freuten sich über die Anerkennung (DI Michael Breiter, AVI Systems GmbH; DI Johannes Traxler, AVI Systems GmbH; Priv.-Doz. Dr. Bernhard Moser, SCCH GmbH; Ing. Wolfgang Schreder, AVI Systems GmbH; DI Daniel Hamann, AVI Systems GmbH) © BMVIT/Christoph Breneis
Team AVI Systems und SCCH freuten sich über die Anerkennung (DI Michael Breiter, AVI Systems GmbH; DI Johannes Traxler, AVI Systems GmbH; Priv.-Doz. Dr. Bernhard Moser, SCCH GmbH; Ing. Wolfgang Schreder, AVI Systems GmbH; DI Daniel Hamann, AVI Systems GmbH) © BMVIT/Christoph Breneis

Österreichische TOP Innovation 2019

Smarter LKW Abbiegeassistent mit Künstlicher Intelligenz

02.12.2019

Die AVI Systems GmbH und die Software Competence Center Hagenberg GmbH (SCCH) zählen zu den österreichischen Top-Innovatoren 2019.


Anschnitt der Geburtstagstorte - v.l.: Dipl. Umweltwiss. Mag. Markus Manz, Univ.-Prof. Dr. A Min Tjoa, Priv.-Doz. Dr. Bernhard A. Moser, Prof.em. Dr.h.c.mult Bruno Buchberger, em.o. Univ.-Prof. DI. Dr. Gustav Pomberger © Cityfoto / SIMLINGER Wolfgang

Digital-Pionier SCCH in Hagenberg feiert 20-Jahre-Jubiläum

Meilenstein für Informationstechnologie in OÖ

29.11.2019

Am 28. November 2019 feierte das Software Competence Center Hagenberg (SCCH) mit mehr als 200 Gästen ein rundes Jubiläum. Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner gratuliert dem Forschungszentrum zu 20 erfolgreichen Jahren: „Daten und Software sind das neue Gold im Zeitalter der Digitalisierung. Seit nunmehr 20 Jahren verfolgt das SCCH konsequent diese Schwerpunkte. Mit und für die Wirtschaft setzt Forschungszentrum laufend Innovationsimpulse und schafft damit moderne und zukunftsweisende Arbeitsplätze in Oberösterreich. Die Digitale Transformation ist ganz bewusst ein zentraler Schwerpunkt der neuen OÖ. Wirtschafts- und Forschungsstrategie #upperVISION2030, denn die Digitalisierung ist der große Treiber für neue Technologien und Geschäftsmodelle.“


©City Foto/ Roland Pelzl
©City Foto/ Roland Pelzl

Das ist Forschung!

1. Preis bei Foto-Challenge der Upper Austrian Research geht an LIFEtool und Netural für das Projekt WheelSim VR

22.11.2019

Die UAR veranstaltete im Rahmen des Zukunftsforums 2019 einen besonderen Wettbewerb. Die Foto-Challenge hat sich zum Ziel gesetzt, Forschung in Oberösterreich sichtbar zu machen.


323 Einträge | 33 Seiten
Foto: Susanna Molterer

Susanna Molterer

Cluster-Koordinatorin
Mobil: +43 664 8481 283
Tel.: +43 732 79810 - 5156

Folgen Sie uns auch auf: