MTC-Partner. News

Als MTC-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unternehmens-News* kostenlos in unserem MedTech-Netzwerk zu präsentieren! Senden Sie uns Ihre Unternehmens-News (z.B.: Produktinnovationen, Auszeichnungen, Referenzen...) per Mail!


Wir benötigen hierfür von Ihnen: 

  • Aktuelle Presseaussendung in Word oder pdf
  • Aussagekräftige Headline
  • Informationen in einer Kurzversion 
  • Dazu jeweils ein Fotos und/oder Logo/Grafik, inkl. Beschreibung/Bildtext und Quellenangabe


Gerne bewerben wir auch Ihre Veranstaltungen & Weiterbildungsprogramme!
Möglichkeiten und Preise finden Sie hier.

*Die finale Auswahl und Veröffentlichung der übermittelten redaktionellen Beiträge obliegt dem Medizintechnik-Cluster. Der MTC behält sich das Recht vor, übermittelte Beiträge nicht zu veröffentlichen. Sollte der MTC der Ansicht sein, dass der übermittelte redaktionelle Beitrag reinen Werbecharakter hat, besteht die Möglichkeit einer kostenpflichtigen Veröffentlichung. In diesem Falle nimmt der MTC für eine detaillierte Abstimmung mit dem jeweiligen Unternehmen Kontakt auf.

Logo RLB

Außenminister Sebastian Kurz in der Raiffeisenlandesbank OÖ

23.11.2016

Die Sicherung der EU-Außengrenzen bezeichnete Außenminister Sebastian Kurz am 16.11.2016 bei der Veranstaltungsreihe „Minister im Dialog“ im RaiffeisenForum der Raiffeisenlandesbank OÖ als die vordringlichste Aufgabe in Europa. Wenn es gelinge, Menschen, die in Griechenland oder Italien ankommen, nicht mehr automatisch weiterreisen zu lassen, sondern auf Lesbos oder Lampedusa zu versorgen, bis sie wieder zurückgehen, wären damit auch die innereuropäischen Grenzkontrollen beendet. „Schuld an den Grenzkontrollen innerhalb Europas sind die, die gesagt haben ‚Wir schaffen das‘“, fand Kurz vor mehr als 1.300 Kundinnen und Kunden von Raiffeisen OÖ im bis auf den letzten Platz gefüllten Veranstaltungszentrum und jenen 550 Interessierten, die via Online-Übertragung mit dabei waren, deutliche Worte. Klar Stellung bezog Kurz in seinem Vortrag sowie in der Diskussion mit IV OÖ-Präsident Axel Greiner und RLB OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller auch bei anderen Themen, beispielsweise in der Türkei-Frage. „Ich sehe diese Türkei definitiv nicht in der EU“, sagte der Minister.


Logo FH

2,8 Mio. Euro für Medizintechnik-Forschung an der FH Oberösterreich

23.11.2016

Um die Forschung rund um das Thema Medizin und Technik weiter voranzutreiben, hat die FH Oberösterreich (FH OÖ) das neue fakultätsübergreifende „TIMed Center – Technological Innovation in Medicine“ gegründet. In diesem arbeiten Forscher/innen der Fakultäten in Hagenberg, Wels und Linz interdisziplinär zusammen, um Lösungen für technische Fragestellungen aus der Medizin, Biomedizin, Biologie, Biochemie, Molekularbiologie, Biophysik, Bioinformatik und Lebensmittelforschung zu entwickeln. Für fünf Jahre (2016 bis 2020) erhält die FH OÖ nun dafür eine Basisfinanzierung von 1,25 Mio. Euro vom Land Oberösterreich.


Logo Santesis

Überwachungsauditierung des Energiemanagementsystems nach ISO 50001

23.11.2016

Auch heuer wurde das Energiemanagementsystem (EnMS) der gesamten Vinzenz Gruppe überprüft. Beim 2-tägigen Audit durch die Quality Austria wurden das Krankenhaus Göttlicher Heiland und das Haus St. Katharina in Wien, sowie die Seilerstätten Küchenbetriebe in Linz und die Kulinario in Ried unter die Lupe genommen.


Austromed

Medizinproduktebranche in der Innovationsfalle

23.11.2016

AUSTROMED-Herbstgespräche 2016: Medizinprodukte: besser, sicherer, hochwertiger – und trotzdem billiger!?

Das heimische Gesundheitssystem benötigt immer hochwertigere und sicherere Medizinprodukte. Dafür steht aber kaum mehr Geld zur Verfügung. Das führt langfristig dazu, dass Patienten moderne Produkte verwehrt werden, die jedoch Krankheitszeiten und Kosten reduzieren würden. Bei den gestern, Mittwoch, in Wien stattgefundenen AUSTROMED-Herbstgesprächen 2016 wurden mögliche Auswege aus der Innovationsfalle gesucht, in der das Gesundheitswesen und die österreichische Medizinproduktebranche stecken. AUSTROMED-Präsident Gerald Gschlössl: „Mit innovativen Medizinprodukten kann das Gesundheitssystem langfristig Kosten einsparen. Unser Ziel muss es sein, Methoden zu finden, die es ermöglichen, die Ersparnisse durch innovative Produkte in Zahlen zu fassen. Derzeit werden noch immer hauptsächlich die Stückkosten betrachtet und nicht die Prozesskosten.“


Logo CBL

Membran-Proteine in Zeitlupe

23.11.2016

MitarbeiterInnen der Center for Advanced Bioanalysis GmbH (CBL) ha-ben eine neuartige Methode zur Beobachtung von Proteinen in biologischen Membranen entwickelt. Die Forschungsarbeit wurde nun in der renommierten Fachzeitschrift Nature Nanotechnology veröffentlicht.


Logo RLB

VW-Chef Matthias Müller in der RLB OÖ - Der Wandel mischt die Karten in unserer Industrie neu

25.10.2016

Seit September 2015 ist er Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG: Matthias Müller (63) hat zweifellos einen der derzeit herausforderndsten Managerjobs. Bei einer Veranstaltung der Raiffeisenlandesbank OÖ und der Deutschen Handelskammer in Österreich am 6. September 2016 in Linz sprach der Chef des Weltkonzerns mit über 600.000 Mitarbeitern von einem epochalen Umbruch in der Automobilindustrie. „Die Schlüsselindustrie Auto wird sich in den nächsten zehn Jahren tiefgreifender und schneller verändern als in den vergangenen 100 Jahren. Der Wandel ist da und er fordert uns heraus. Er wird die Karten in unserer Industrie neu mischen“, so Müller.


Logo IAUP

IAUP Triennial 2017 - Call for Papers

25.10.2016

The Programme Committee invites you to participate in the IAUP Triennial Conference 2017 and submit your abstracts! Below please find the topics for the Conference 2017, as well as important dates and submission information.


RISC Software GmbH

Virtual Aneurysm auf ÖGNC Tagung in Linz präsentiert

25.10.2016

Das Projektteam der Abteilung Medizin-Informatik der RISC Software GmbH präsentierte die Projektergebnisse des FFG BRIDGE Projekts „Virtual Aneurysm“ auf der 52. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Neurochirurgie in Linz.


Logo Santesis

Die InNOVAtion auf der ÖVKT Jahrestagung

25.10.2016

Von 27. bis 30. September 2016 folgten mehr als 220 Krankenhaustechniker und -technikerinnen der Einladung des ÖVKT und genossen das angenehme Ambiente in Pörtschach.


Logo Encotec

Regulatory Update: Mobile Medical Applications

25.10.2016

Mobile Health oder mHealth ist ein Überbegriff für die Unterstützung medizinischer Behandlungen bzw. für die Unterstützung des Gesundheitswesens durch Mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets. Der Begriff wird vielfältig in Zusammenhang mit der Verwendung von Mobiltelefonen verwendet: Vereinfachung der Erfassung von Patientendaten in der Gesundheitsversorgung, verbesserte Kommunikation von gesundheitsbezogenen Daten zwischen Arzt und Patienten bis hin zu Echtzeit Medikationsüberwachung und Insulin Dosis-Kalkulatoren.


330 Einträge | 33 Seiten
Foto: Susanna Molterer

Susanna Molterer

Cluster-Koordinatorin
Mobil: +43 664 8481 283
Tel.: +43 732 79810 - 5156

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden