MTC-Partner. News

Als MTC-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unternehmens-News* kostenlos in unserem MedTech-Netzwerk zu präsentieren! Senden Sie uns Ihre Unternehmens-News (z.B.: Produktinnovationen, Auszeichnungen, Referenzen...) per Mail!


Wir benötigen hierfür von Ihnen: 

  • Aktuelle Presseaussendung in Word oder pdf
  • Aussagekräftige Headline
  • Informationen in einer Kurzversion 
  • Dazu jeweils ein Fotos und/oder Logo/Grafik, inkl. Beschreibung/Bildtext und Quellenangabe


Gerne bewerben wir auch Ihre Veranstaltungen & Weiterbildungsprogramme!
Möglichkeiten und Preise finden Sie hier.

*Die finale Auswahl und Veröffentlichung der übermittelten redaktionellen Beiträge obliegt dem Medizintechnik-Cluster. Der MTC behält sich das Recht vor, übermittelte Beiträge nicht zu veröffentlichen. Sollte der MTC der Ansicht sein, dass der übermittelte redaktionelle Beitrag reinen Werbecharakter hat, besteht die Möglichkeit einer kostenpflichtigen Veröffentlichung. In diesem Falle nimmt der MTC für eine detaillierte Abstimmung mit dem jeweiligen Unternehmen Kontakt auf.

Logo Lung-Diagnostics GmbH

Neuer Partner: Lung-Diagnostics GmbH

Künstliche Intelligenz für eine optimierte Diagnose = Lungengesundheit digitalisiert

18.12.2019

Wir liefern ein innovatives Lungenfunktionstest-System für eine zuverlässigere und schnellere Diagnose von Lungenerkrankungen am point-of-care.


DS AUTOMOTION hat seine Wurzeln in der Automotive-Branche. Neben frei navigierenden FTS für Intralogistik-Anwendungen spielen dort spurgeführte Systeme für die flexible Montage eine tragende Rolle, sowohl für den klassischen Antriebsstrang als auch – wie hier – für Hochvolt-Speicher für die E-Mobilität. © DS AUTOMOTION
DS AUTOMOTION hat seine Wurzeln in der Automotive-Branche. Neben frei navigierenden FTS für Intralogistik-Anwendungen spielen dort spurgeführte Systeme für die flexible Montage eine tragende Rolle, sowohl für den klassischen Antriebsstrang als auch – wie hier – für Hochvolt-Speicher für die E-Mobilität. © DS AUTOMOTION

Die große FTS-Vielfalt von DS AUTOMOTION auf der LogiMAT 2020

FTS-Zukunft auf Basis von 35 Jahren Erfahrung

10.12.2019

Neben der Live-Vorführung von zwei unterschiedlichen Fahrerlosen Transportfahrzeugen in enger Zusammenarbeit erwartet Besucher in Halle 2, Stand D04 eine digitale Gesamtschau des breiten Spektrums unterschiedlichster Fahrerloser Transportsysteme des Herstellers aus Linz. Mit 35 Jahren Erfahrung, hunderten Installationen und laufender Weiterentwicklung an der Spitze von Trends und Technologie zählt dieser zu den weltweit führenden FTS-Anbietern.


Team AVI Systems und SCCH freuten sich über die Anerkennung (DI Michael Breiter, AVI Systems GmbH; DI Johannes Traxler, AVI Systems GmbH; Priv.-Doz. Dr. Bernhard Moser, SCCH GmbH; Ing. Wolfgang Schreder, AVI Systems GmbH; DI Daniel Hamann, AVI Systems GmbH) © BMVIT/Christoph Breneis
Team AVI Systems und SCCH freuten sich über die Anerkennung (DI Michael Breiter, AVI Systems GmbH; DI Johannes Traxler, AVI Systems GmbH; Priv.-Doz. Dr. Bernhard Moser, SCCH GmbH; Ing. Wolfgang Schreder, AVI Systems GmbH; DI Daniel Hamann, AVI Systems GmbH) © BMVIT/Christoph Breneis

Österreichische TOP Innovation 2019

Smarter LKW Abbiegeassistent mit Künstlicher Intelligenz

02.12.2019

Die AVI Systems GmbH und die Software Competence Center Hagenberg GmbH (SCCH) zählen zu den österreichischen Top-Innovatoren 2019.


Anschnitt der Geburtstagstorte - v.l.: Dipl. Umweltwiss. Mag. Markus Manz, Univ.-Prof. Dr. A Min Tjoa, Priv.-Doz. Dr. Bernhard A. Moser, Prof.em. Dr.h.c.mult Bruno Buchberger, em.o. Univ.-Prof. DI. Dr. Gustav Pomberger © Cityfoto / SIMLINGER Wolfgang

Digital-Pionier SCCH in Hagenberg feiert 20-Jahre-Jubiläum

Meilenstein für Informationstechnologie in OÖ

29.11.2019

Am 28. November 2019 feierte das Software Competence Center Hagenberg (SCCH) mit mehr als 200 Gästen ein rundes Jubiläum. Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner gratuliert dem Forschungszentrum zu 20 erfolgreichen Jahren: „Daten und Software sind das neue Gold im Zeitalter der Digitalisierung. Seit nunmehr 20 Jahren verfolgt das SCCH konsequent diese Schwerpunkte. Mit und für die Wirtschaft setzt Forschungszentrum laufend Innovationsimpulse und schafft damit moderne und zukunftsweisende Arbeitsplätze in Oberösterreich. Die Digitale Transformation ist ganz bewusst ein zentraler Schwerpunkt der neuen OÖ. Wirtschafts- und Forschungsstrategie #upperVISION2030, denn die Digitalisierung ist der große Treiber für neue Technologien und Geschäftsmodelle.“


©City Foto/ Roland Pelzl
©City Foto/ Roland Pelzl

Das ist Forschung!

1. Preis bei Foto-Challenge der Upper Austrian Research geht an LIFEtool und Netural für das Projekt WheelSim VR

22.11.2019

Die UAR veranstaltete im Rahmen des Zukunftsforums 2019 einen besonderen Wettbewerb. Die Foto-Challenge hat sich zum Ziel gesetzt, Forschung in Oberösterreich sichtbar zu machen.


© Kepler Universitätsklinikum GmbH
© Kepler Universitätsklinikum GmbH

Netzwerken im Sinne der Wissenschaft

Rückblick auf den 5. Kepler Science Day am Kepler Uniklinikum

22.11.2019

Am 20. November luden die Johannes Kepler Universität, die FH Oberösterreich, die Upper Austrian Research GmbH, der Medizintechnik-Cluster und das Kepler Universitätsklinikum bereits zum 5. Kepler Science Day, um den Aufbau eines „Medical Valley Upper Austria“ maßgeblich mitzugestalten.


© pexels.com
© pexels.com

R’n’B Consulting erweitert Expertise!

MDR & IVDR - chemisch/technische Anforderungen, Chemikalienmanagement & EN 13485.

21.11.2019

Mit Herrn Dipl.-Ing. Dr. Leichtfried deckt das Linzer Beratungsunternehmen nun auch den technisch / chemischen Scope sowohl der MDR, als auch der IVDR ab.


© RISC Software GmbH
© RISC Software GmbH

RISC Software GmbH auf der neuroRAD

21.11.2019

Die Forschungsabteilung Medizin-Informatik stellte auf der diesjährigen neuroRAD den Simulator „Virtual Aneurysm“ dem interessierten Publikum vor.


© Pulsion Medical Systems
© Pulsion Medical Systems

Weil jeder Pulsschlag zählt

WILD ist Produktionspartner für ein am Markt neuartiges erweitertes hämodynamisches Monitoring.

21.11.2019

Im medizinischen Alltag gilt das hämodynamische Monitoring als eine der wichtigsten Kenngrößen bei der Patientenüberwachung. Jedoch nicht jeder Eingriff erfordert eine kontinuierliche erweiterte Überwachung mittels arteriellen Zugangs. Rund 80% der Patienten werden mit Hilfe einer nicht kontinuierlichen Blutdruckmanschette überwacht. Dies birgt das Risiko, gefährliche Blutdruckabfälle zu verpassen. Die sogenannte CNAP® (Continuous Noninvasive Arterial Pressure) Technologie bietet die Möglichkeit, genau diese Patientengruppe nicht-invasiv hämodynamisch zu überwachen. Jeder einzelne Herzschlag wird an der Fingerarterie gemessen. Ebenso wie weitere Parameter, welche beispielsweise für das Flüssigkeitsmanagement benötigt werden.


Logo Phoenestra GmbH

Neuer Partner: Phoenestra GmbH

19.11.2019

Phoenestra ist ein Start-up, das sich mit der Entwicklung und Herstellung von induzierten pluripotenten Stammzellen (iPSCs) beschäftigt. Dieser Typus von Stammzellen kann aus adulten Gewebezellen, wie z.B. Haut oder Blutzellen, hergestellt werden. Phoenestra besitzt exklusiven Zugang zu einem Patent auf die Nutzung von Gewebezellen, die aus Urin isoliert werden können. Urin als Zellquelle bringt einige wesentliche Vorteile.


368 Einträge | 37 Seiten
Foto: Susanna Molterer

Susanna Molterer

Koordinatorin
Mobil: +43 664 8481 283
Tel.: +43 732 79810 - 5156

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden