AOK Bundesverband setzt auf die Orchestra eHealth Suite

Logo x-tention, soffico, icw
Bernhard Kronsteiner Portrait
© x-tention

06.11.2018

x-tention und Partners erhalten den Zuschlag des AOK Bundesverbandes. Die Software Orchestra eHealth Suite kommt in Deutschlands erstem digitalen Gesundheitsnetzwerk zum Einsatz.

Die AOK‐Gemeinschaft baut für ihre Versicherten ein digitales Gesundheitsnetzwerk und nimmt damit eine Vorreiterrolle in der deutschen Krankenversicherungslandschaft ein. Ihre 25 Millionen Versicherten werden mit dem digitalen Gesundheitsnetzwerk ihre Gesundheitsinformationen selbstbestimmt immer und überall dort zur Verfügung haben, wo sie es möchten. Mit Hilfe des Gesundheitsnetzwerks wird es ganz einfach, etwa den Entlassbrief des Krankenhauses an den Hausarzt zu übermitteln oder Informationen über Diagnosen an den behandelnden Facharzt weiterzuleiten.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einem so leistungsstarken‐ und innovativen Partner mit nationaler und internationaler Erfahrung im eHealth Bereich“, so Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK‐Bundesverbandes. Die InterComponentWare AG und die soffico GmbH, als die führenden Softwarehersteller für IHE‐Systeme, sowie der im Gesundheits‐ und Sozialwesen etablierte IT‐Komplettlösungsanbieter x‐tention Informationstechnologie GmbH, haben ihre Stärken in der angebotenen Software Orchestra eHealth Suite gebündelt und damit die AOK voll überzeugt. „Mit unserer Partnerschaft aus etablierten Softwareherstellern, unserer weitreichenden Projekterfahrung und der Qualität der Orchestra eHealth Suite, können wir die AOK bei der Umsetzung ihres digitalen Gesundheitsnetzwerks bestens unterstützen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit“, so Bernhard Kronsteiner, Geschäftsführer x‐tention Informationstechnologie GmbH.


www.x-tention.at
www.soffico.de
icw-global.com