Greiner Bio-One – Ein verlässlicher Partner in der Krise

#thinkaboutit – Kunststoff in Medizin und Lifescience © Greiner Bio-One GmbH
#thinkaboutit – Kunststoff in Medizin und Lifescience © Greiner Bio-One GmbH
VACUETTE® Virus Stabiliserungsröhrchen © Greiner Bio-One GmbH
VACUETTE® Virus Stabiliserungsröhrchen © Greiner Bio-One GmbH

24.06.2020

Kunststoff ist in vielen Bereichen unseres täglichen Lebens negativ behaftet. Die anhaltende SARS CoV-2-Pandemie hat unsere Gesellschaft jedoch tiefgreifend verändert – mit Hochdruck werden Wege aus der Krise gesucht.

Gerade im Bereich der Medizintechnik gewinnt Kunststoff immer mehr an Bedeutung. Lediglich 2 bis 3 Prozent der weltweiten Kunststoffproduktion entfallen auf den Medizin- beziehungsweise Medizintechnik-Bereich; und das obwohl über 50 Prozent der medizinisch-pharmazeutischen Produkte aus Kunststoff hergestellt werden.
 

#thinkaboutit
Die gesellschaftliche Sichtweise für bestimmte Themen ist im Wandel. Dies hat dazu geführt, dass das Thema "Nachhaltigkeit" differenzierter als bisher betrachtet wird. Die weit verbreitete Einstellung, dass der Einsatz von Kunststoff generell schädlich für die Umwelt sei, relativiert sich dadurch etwas. Medizinprodukte aus Kunststoff tragen dazu bei "Leben zu retten".

Greiner Bio-One startete deshalb die Kampagne unter dem Hashtag #thinkaboutit. Ziel ist es, einen Perspektiven-wechsel einzuleiten und auf die vielen Vorteile von Kunststoff in der Medizintechnik hinzuweisen. Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Website.
 

Hochwertige Produkte für zuverlässige Testergebnisse

In der aktuellen Corona Krise ist nicht nur die Nachfrage nach sicheren Medizinprodukten aus Kunststoff gestiegen; insbesondere die Frage nach der Verfügbarkeit eines Impfstoffs gegen die Covid-19-Erkrankung und die Entwicklung massentauglicher Antikörper-Tests sind ins Zentrum des öffentlichen Interesses gerückt.

Greiner Bio-One Produkte kommen beispielsweise in der Impfstoff- und Test-Entwicklung sowie in der akuten SARS-CoV-2-Diagnostik vermehrt zum Einsatz. Innerhalb kürzester Zeit wurde beispielsweise das neue VACUETTE® Virus Stabilisierungsröhrchen entwickelt. Es unterstützt den sicheren Probentransport sowie die Lagerung. In Kombination mit den VACUETTE® Transportboxen gelangt das Probenmaterial sicher verschlossen an seinen jeweiligen Bestimmungsort im Labor. Zudem arbeiten aktuell Pharma- und Diagnostikkonzerne an Antikörpertests, um festzustellen ob eine Person an COVID-19 erkrankt war und ob die Person Antikörper gegen das Virus gebildet hat. Bei diesen Labortests können herkömmliche VACUETTE® Blutentnahmeröhrchen von Greiner Bio-One zum Einsatz kommen. Viele Projekte zur Impfstoffentwicklung gegen COVID-19 befinden sich noch in frühen Stadien. Hier spielen Zellkulturen eine wichtige Rolle, wofür das Unternehmen ebenso hochqualitative Produkte herstellt und vertreibt.
 

Schutzmaßnahmen sichern die Belieferung

Seit Beginn der Corona Krise setzt Greiner Bio-One gezielt Schritte, um seiner gesellschaftlichen Verantwortung nachzukommen. Durch professionelles, vorausschauendes Krisenmanagement konnten rasch zahlreiche Schutzmaßnahmen im Unternehmen implementiert werden. Diese dienen dazu, die Sicherheit der Mitarbeiter bestmöglich zu gewährleisten. So konnten Ausfälle in der Produktion vermieden und die Belieferung der Kunden weltweit vor Ort sichergestellt werden.

www.gbo.com