PROTEC entscheidet sich für oxaion

Logo oxaion © oxaion gmbh

28.05.2020

Die PROTEC GmbH aus Oberstenfeld hat sich für oxaion als neues ERP-System entschieden.

Die Bedeutung der humanmedizinischen Radiologie wächst unaufhörlich. Denn moderne digitale Bildgebungsverfahren und innovative Softwarelösungen erlauben eine immer präzisere und zuverlässigere Diagnostik bei geringerer Strahlendosis für den Patienten!

PROTEC steht als Hersteller von innovativen Röntgenkomplettsystemen seit 35 Jahren für Röntgentechnologie „Made in Germany“. So entstehen im Werk bei Ludwigsburg perfekt abgestimmte Röntgenkomplett-Systeme: Alles aus einer Hand! Analog sowie digital, vom Patiententisch bis zu individuellen Software-Lösungen.

Mit oxaion wird PROTEC eine neue Branchenlösung einführen, die das Unternehmen bei zahlreichen neuen Herausforderungen unterstützt. Neben den regulatorischen Anforderungen, wie z.B. der Computer-System-Validierung oder UDI wird das Unternehmen auch in den Bereichen Unternehmenskommunikation (Crossfeed), Eingangsrechnungs-Workflow, Business-Process-Management (BPM) und Variantenkonfiguration Lösungen von oxaion einführen.

www.oxaion.de