StartseiteKooperationenNationale und internationale P...

Nationale und internationale Projekte

Der Medizintechnik-Cluster unterstützt Sie beim Zugang zu nationalen und internationalen Fördergeldern. Wir bieten Ihnen Informations-, Beratungs- und Veranstaltungsunterstützung für alle Stadien der Projektvorbereitung und Projektdurchführung – bis hin zu Vernetzungsaktivitäten oder MedTech.Transfer.

Auf Basis unserer Beteiligungen an internationalen Kooperationsprojekten beraten wir Sie auch über internationale Fördermöglichkeiten. Die gezielte Einbindung der Clusterland-Partner in EU-Projekte und die Ermöglichung des internationalen Meinungsaustausches eröffnen Ihnen wichtige Kontakte zu internationalen Netzwerken und unterstützen Ihren Internationalisierungserfolg.

Mehr Informationen zu nationalen und internationalen Förderungen erhalten Sie hier.

Kombinierte Magnetron/Surfatron-Abscheidung von TiO2 im metallischen Modus.
Kombinierte Magnetron/Surfatron-Abscheidung von TiO2 im metallischen Modus. © UniversitätBudweis/ Labor für Angewandte Plasmaphysik und Nanostrukturen

Forschungsnetzwerk bringt Medizintechnik voran

13.05.2020

Das neue Projekt NABIAM vernetzt Kooperationspartner aus Oberösterreich und Südböhmen für Innovationen. Kunststoff- und Medizintechnik gehören in beiden Regionen zu den Stärkefeldern. In den Bereichen Nanotechnologie, Biosensoren und Additive Fertigung gibt es in beiden Ländern Experten in Forschung, Wirtschaft und Start-ups. Gemeinsam könnten sie in der Medizintechnik Innovationen auf den Markt bringen. 


Horizon 2020: DIGI-B-CUBE

12.08.2019

Der Medizintechnik-Cluster, der IT-Cluster und die Abteilung Forschungs- u. Innovationsförderberatung beteiligen sich am Projekt DIGI-B-CUBE: „Digital Enterprise for Bioimaging, Biosensing and Biobanking Industries“.


FFG-Projekt: Steriscope

29.10.2015

Thema: Entwicklung neuartiger Kunststoffe und eines Niedertemperatur-Sterilisationsverfahrens für Medizinprodukte (Endoskope).


Interreg: SLIQ- Supplier Qualification

31.12.2015

Inhalt des Projektes SLIQ ist ein Qualifizierungsangebot, um ein grenzüberschreitendes Kompetenznetzwerk aus zertifizierten Medizintechnik Herstellern und Zulieferer zu etablieren und zu stärken.


Interreg IVB: SEE_INNOVA

31.12.2015

Das Projekt SEE_INNOVA zielt darauf ab, länderübergreifend einen innovativen, multidisziplinären Governance-Ansatz zu entwickeln, um die Koordination von relevanten Akteuren im Bereich assistierender Technologien für ältere Menschen in Süd-Ost-Europa zu verbessern (gefördert von der Europäische Kommission, South East Europe Transnational Cooperation Programme, Interreg IVB).